Göschenen UR: Auto im Gotthard-Strassentunnel in Brand geraten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag, 15. Juni 2017, kurz nach 14.00 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit deutschen Kontrollschildern in den Gotthard-Strassentunnel in Richtung Süden.

Nach ca. einem Kilometer, im Abschnitt 16, bemerkte der Lenker eine Abnahme der Motorenleistung. Er konnte das Fahrzeug anhalten und verlassen.

Dabei stellte er im Motorenbereich Feuer fest. Er versuchte mittels eines Feuerlöschers den Brand einzudämmen. Die automatisch alarmierte Schadenwehr Gotthard traf kurze Zeit später am Ereignisort ein und konnte den Brand löschen.

Die Brandursache wird abgeklärt. Der Sachschaden am Fahrzeug und am Strassenbelag beträgt rund 130’000.– Franken. Der Gotthard-Strassentunnel musste für rund drei Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Artikelbild: Google Maps



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Göschenen UR: Auto im Gotthard-Strassentunnel in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.