Biel BE: Frau von Auto angefahren und danach vom Lenker bedroht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Biel ist am Donnerstagmittag eine Frau von einem Auto erfasst und daraufhin vom Lenker bedroht worden. Sie erlitt oberflächliche Verletzungen.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Donnerstag, 15. Juni 2017, kurz nach 1230 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Angriff in Biel ein. Aktuellen Erkenntnissen zufolge gingen zwei Frauen von der Fritz-Oppliger-Strasse herkommend in Richtung Eisstadion, als eine der beiden bei der Autobahnunterführung, nahe der Hausnummer 18, von einem Auto angefahren wurde. Der Autolenker bedrohte die Frau daraufhin mit einem Messer und flüchtete schliesslich in unbekannte Richtung.

Die Frau, die vom Auto erfasst wurde, erlitt oberflächliche Verletzungen, die zweite Frau wurde beim Vorfall nicht verletzt. Gemäss Aussagen handelt es sich beim Auto um einen dunklen Mercedes Benz.

Zur Klärung der Ereignisse sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 (0)32 344 51 11 zu melden.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Frau von Auto angefahren und danach vom Lenker bedroht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.