Winterthur ZH: Zwei Männer pöbeln Frauen an und randalieren – Festnahme

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagmorgen (18.6.2017) verhaftete die Stadtpolizei Winterthur zwei Randalierer im Alter von 33 und 31 Jahren. Auf der Einsatzzentrale der Stadtpolizei ging die Meldung ein, wonach sich zwei Männer am Hauptbahnhof ungebührlich verhalten würden und mehrere Frauen angepöbelt hätten.

Es ging eine weitere Meldung ein, einer Frau sei soeben das Reisegepäck gestohlen worden. Eine dritte Meldung betraf eine Schlägerei in einem Bus. Dabei konnte die Täterschaft durch die Stadtpolizei verhaftet werden.

Es stellte sich heraus, dass das Erscheinungsbild der Täterschaft mit den beiden vorangehenden Meldungen übereinstimmte.

Die Beiden wurden für weitere Abklärungen nach der Wache verbracht. Einer wurde dort dann gegen einen Polizisten tätlich und beschädigte zwei Arrestzellen im Polizeigebäude. Die beiden verhafteten Männer werden entsprechend zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Zwei Männer pöbeln Frauen an und randalieren – Festnahme

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.