Neukirch TG: Alkoholisierter Autofahrer in Hauswand geprallt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein alkoholisierter Autofahrer musste in der Nacht zum Dienstag nach einem Selbstunfall in Neukirch an der Thur seinen Führerausweis abgeben.

Kurz nach 3.15 Uhr meldeten Anwohner der Kantonalen Notrufzentrale, dass sich an der Poststrasse ein Selbstunfall ereignet habe. Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau verlor der Autofahrer in einer leichten Kurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte daraufhin in einen Betonsockel und eine angrenzende Hauswand. Verletzt wurde niemand.

Die Atemalkoholprobe ergab beim 31-jährigen Schweizer einen Wert von 0,51 mg/l. Sein Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Mit Alkohol fühlt sich ein mancher wöhler, doch er vergisst, die “ Birne “ wird ein wenig höhler !!!

Ihr Kommentar zu:

Neukirch TG: Alkoholisierter Autofahrer in Hauswand geprallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.