Stadt Schaffhausen: Fahrradfahrer auf Dieselspur ausgerutscht und verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (20.06.2017) kurz vor Mittag fuhr ein Fahrradfahrer das Mühlental hinauf. Beim befahren des Kreisverkehrsplatzes Logierhaus rutschte er wegen einer Dieselspur aus. Beim Sturz verletzte sich der Fahrradfahrer am Schlüsselbein.

Um ca. 11.40 Uhr am Dienstagvormittag (20.06.2017) fuhr ein 33-jähriger Fahrradfahrer mit seinem Rennrad das Mühlental in Richtung Kreisverkehrsplatz Logierhaus hinauf. Beim Befahren des Kreisverkehrsplatzes fuhr der Fahrradfahrer auf eine Dieselspur.

Dabei verlor er den Grip zum Strassenbelag und stürzte in der Folge zu Boden. Beim Aufprall verletzte sich der Fahrradfahrer am Schlüsselbein und musste durch eine Ambulanzcrew ins Spital überführt werden.

Der ausgelaufene Diesel konnte einem Fahrzeug zugeordnet und somit die Schadensregulierung geklärt werden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Schaffhausen: Fahrradfahrer auf Dieselspur ausgerutscht und verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.