Horgen ZH: Zwei Drogenhändler und zwei Konsumenten verhaftet – Diensthund Arani findet Drogen und Streckmittel

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Dienstagnachmittag (20.6.2017) in Horgen zwei mutmassliche Drogenhändler und zwei Drogenkonsumenten verhaftet sowie Heroin und Bargeld sichergestellt.

Im Zuge von Ermittlungen beobachteten die Polizisten am späteren Nachmittag in Horgen, wie zwischen vier Männern mit Drogen gehandelt wurde.

Alle vier wurden verhaftet. Anschliessend an die Verhaftung wurde in der Wohnung, die einer der Männer bewohnt, eine Durchsuchung durchgeführt und Drogen sowie Bargeld im Wert von zirka 15’000 Franken sichergestellt.



Der Wohnungsmieter, ein 28-jähriger Portugiese, beherbergte einen 32-jährigen albanischen Touristen. Die beiden werden verdächtigt Heroin verkauft zu haben. Unter anderem verkauften sie einem 50-jährigen Schweizer aus dem Kanton Schwyz und einem 35-jähriger Schweizer aus dem Kanton Glarus zirka 30 Gramm Heroin.
Zusammen mit dem Diensthund Arani von der Lobdeburg suchten die Fahnder die nähere Umgebung des Hauses ab.

Der Hund fand in einem Versteck weitere Drogen und Streckmittel. Insgesamt wurden rund 600 Gramm Heroin und zirka 800 Gramm Streckmittel sichergestellt.

Die beiden mutmasslichen Drogenhändler werden der Staatsanwaltschaft zugeführt, die Konsumenten konnten nach der Befragung wieder entlassen werden.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: Kapo Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Horgen ZH: Zwei Drogenhändler und zwei Konsumenten verhaftet – Diensthund Arani findet Drogen und Streckmittel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.