Kanton St.Gallen: Ohne Führerausweis unterwegs – Heroin bei Beifahrer gefunden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen (21.06.2017), haben Mitarbeitende der Kantonspolizei St.Gallen fünf fahrunfähige Männer angehalten.

Ein 50-Jähriger fuhr in Schmerikon mit seinem Auto, obwohl ihm der Führerausweis bereits entzogen worden war. Bei seinem Beifahrer konnten zudem rund 35 Gramm Heroin sichergestellt werden.

In Heerbugg, Berg und Salez wurde drei Männern der Führerausweis abgenommen. Sie fuhren mit ihren Autos, obwohl sie als fahrunfähig eigestuft wurden.

In Altstätten wurde bei einem 53-jährigen E-Bike Fahrer ein Alkoholtestergebnis von über 1.05 mg/l festgestellt. Er wurde mit einem 24-stündigem Fahrverbot belegt und wie alle anderen bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen angezeigt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © FabrikaSimf – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: Ohne Führerausweis unterwegs – Heroin bei Beifahrer gefunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.