Hombrechtikon ZH: Brand beim Befüllen von Gasflaschen – Mann verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Befüllen von Gasflaschen ist am Mittwochabend (21.6.2017) in Hombrechtikon ein Feuer ausgebrochen. Ein Mann erlitt Brandverletzungen zweiten Grades; die Schadenhöhe übersteigt 100’000 Franken.

Ein 75-jähriger Mann war um zirka 17.45 Uhr im Begriff, Gasflaschen auf einem Transportanhänger zu befüllen. Dabei brach ein Feuer aus und der Mann zog sich an Gesicht, Armen und Beinen Brandverletzungen zweiten Grades zu.

Er wurde nach der Erstversorgung durch ein Rettungsteam mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Der Transportanhänger sowie das Fahrzeug wurden komplett zerstört. Die Schadenhöhe übersteigt 100’000 Franken.

Die Ursache ist zurzeit unbekannt; Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich haben ihre Arbeit aufgenommen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Hombrechtikon und Stäfa im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hombrechtikon ZH: Brand beim Befüllen von Gasflaschen – Mann verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.