Chur GR: Ausgerissenes Lamm am Rhein aus unglücklicher Lage befreit

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmorgen (23.06.2017) ist ein vier Monate altes Lamm unterhalb der Haldensteinerbrücke aus der Umzäunung einer Christbaumplantage ausgerissen. Dabei verirrte es sich über das Rheinwuhr hinunter an den Rhein.

Eine aufmerksame Spaziergängerin meldete um 9.00 Uhr via einer Drittperson ein blöckendes Schaf im Rheinwuhr unterhalb der Haldensteinerbrücke. Das durchnässte Lamm wurde auf den Felsblöcken oberhalb des Rheins bis zum Eintreffen des Tierbesitzers durch eine Patrouille der Stadtpolizei Chur gesichert.

Anschliessend konnte es nach über einer Stunde gemeinsam geborgen und wohlauf zu den andern Schafen ins Gehege zurückgeführt werden.



 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Ausgerissenes Lamm am Rhein aus unglücklicher Lage befreit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.