Stadt Zürich: Fussgänger von Auto verletzt, danach in Bus gestiegen – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Stadt Zürich: Fussgänger von Auto verletzt, danach in Bus gestiegen – Zeugenaufruf
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Freitagmorgen, 23. Juni 2017, kam es im Kreis 7 beim Hegibachplatz zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger. Beide Beteiligte entfernten sich jedoch danach vom Unfallort.

Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen und Zeugenaussagen fuhr ein Auto um ca. 07.45 Uhr durch die Forchstrasse stadtauswärts und bog beim Hegibachplatz rechts in die Neumünsterstrasse ab. Zur selben Zeit überquerte ein Fussgänger die Neumünsterstrasse im Bereich des Fussgängerstreifens und kollidierte mit dem abbiegenden Fahrzeug.

Der 61-jährige wurde zu Boden geschleudert, stand danach wieder auf und stieg in den wartenden VBZ-Bus. Als er wenig später zur Arbeit erschien, sagte er gegenüber Kollegen, dass er beim Hegibachplatz von einem Auto angefahren worden sei. Der Mann musste umgehend mit noch unbekannten Kopfverletzungen hospitalisiert werden.

Die fahrzeuglenkende Person hielt nach der Kollision zuerst an und stieg aus. Wenig später entfernte sie sich aber von der Unfallstelle. Ob das Fahrzeug von einer Frau oder einem Mann gelenkt wurde, ist nicht bekannt. Gemäss ersten Ermittlungen dürfte es sich beim Unfallauto um einen grauen Personenwagen handeln.

Zeugenaufruf

Die Stadtpolizei sucht die Lenkerin oder den Lenker des unbekannten Fahrzeugs sowie weitere Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zum Unfall beim Hegibachplatz am Freitagmorgen, 23. Juni 2017 zwischen 07.30 und 08.00 Uhr machen können. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Abscent – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Fussgänger von Auto verletzt, danach in Bus gestiegen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.