Winterthur ZH: Albanifest 2017 führt zu Verkehrsbeschränkungen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Zusammenhang mit dem 46. Albanifest werden sämtliche Zufahrten in die Winterthurer Altstadt von Freitag, 30. Juni, 17 Uhr, bis Montag, 3. Juli 2017, 5 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Ab Freitag, ca. 17 Uhr und Samstag/Sonntag, ab ca. 13 Uhr, ist mit Verkehrsbehinderungen rund um die Innenstadt zu rechnen.

Im Stadtzentrum stehen nur die bereits vorhandenen öffentlichen Parkplätze und Parkhäuser zur Verfügung.

Die Polizei bittet die Festbesucher/innen aus Winterthur und Umgebung für die Fahrt ins Stadtzentrum die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.

Für invalide Fahrzeugführer/innen werden auf der Museumstrasse, hinter dem Stadthaus, einige Abstellplätze zur Verfügung gestellt. Für Zweiradfahrzeuge werden auf der Bankstrasse und im oberen Teil der Stadthausstrasse Abstellmöglichkeiten zur Verfügung gestellt.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Albanifest 2017 führt zu Verkehrsbeschränkungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.