Baden AG: 88-jährige Automobilistin verliert die Kontrolle beim Rückwärtsfahren

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagvormittag verlor eine Fahrzeuglenkerin beim Rückwärtsfahren die Kontrolle und kollidierte in der Folge mit einem weiteren Fahrzeug.

Eine 88-jährige Automobilistin verlor gestern Freitag, 23. Juni 2017, kurz nach 10:00 Uhr in Baden auf der Wettingerstrasse, beim Rückwärtsfahren, die Herrschaft über ihr Fahrzeug.

Dabei kam es zur Kollision mit einem Fahrzeug welches in einer Kolonne stand. In der Folge stürzte das Verursacherfahrzeug einen zirka fünf Meter tiefen Abhang hinunter und kam dort zum Stillstand.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Führerausweis wurde der 88-jährigen Lenkerin zu Handen der Entzugsbehörde vorläufig abgenommen.

 

Quelle: Kapo Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Oscity – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. War wohl Omis letztes Fährtchen !

Ihr Kommentar zu:

Baden AG: 88-jährige Automobilistin verliert die Kontrolle beim Rückwärtsfahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.