Guttannen BE: Drei Motorräder auf dem Grimselpass kollidiert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagmittag sind am Grimsel in Guttannen drei Motorräder kollidiert. Sämtliche Lenker wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Der Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Bern untersucht.

Am Samstag, 24. Juni 2017, kurz nach Mittag ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach am Grimselpass drei Motorräder kollidiert seien. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass sich die Kollision in einer Kurve ausgangs Guttannen ereignet hatte. Die drei verunfallten Personen, eine 60-jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 20 und 49 Jahren, wurden umgehend von weiteren Verkehrsteilnehmern betreut und in der Folge von einem Ambulanzteam erstversorgt. Sie wurden schliesslich mit zwei Helikoptern sowie einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Ersten Abklärungen zufolge war der 20-jährige Motorradfahrer bergabwärts unterwegs gewesen, während die beiden weiteren involvierten Personen bergaufwärts fuhren. Der genaue Unfallhergang wird nun durch die Spezialisten der Kantonspolizei Bern abgeklärt.

Neben der Kantonspolizei Bern, den Teams der Ambulanz, der Rega sowie von Air-Glaciers stand zudem die Feuerwehr innert dem Kirchet im Einsatz. Infolge dieses sowie eines weiteren Unfalls musste die Grimselstrasse auf der Seite des Kantons Bern mehrere Stunden gesperrt werden. Es kam zu erheblichem Rückstau.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Guttannen BE: Drei Motorräder auf dem Grimselpass kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.