Buchs SG: Drei rumänische Einbrecher nach Flucht geschnappt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag (24.06.2017), kurz nach dem Mittag, wurden Einbrecher gestört und flüchten mit einem grauen Mercedes. Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber. Es wurde sofort eine Grossfahndung eingeleitet und das Auto national und international ausgeschrieben.

Am späten Nachmittag konnte das Auto im Grenzgebiet zu Italien, in der Nähe von Castasegna TI, durch die italienische Polizei angehalten werden. Darin befanden sich drei rumänische Staatsangehörige. Die Staatsanwaltschaft St.Gallen wird die Auslieferung der drei Männer beantragen.

Aufgrund des Zeugenaufrufes meldete sich ein Bürger, welcher drei Männer kurz nach dem Einbruch beobachtet hatte. Zudem konnte er die Männer sehr gut beschreiben. Unter anderem gehen die Strafverfolgungsbehörden aufgrund dieser Wahrnehmung davon aus, dass es sich bei den drei festgenommenen Rumänen um die mutmasslichen Einbrecher handelt. Zudem haben die Ermittlungen ergeben, dass zwei der Rumänen wegen Vermögensdelikten im In- und Ausland vorbestraft sind.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buchs SG: Drei rumänische Einbrecher nach Flucht geschnappt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.