Herisau AR: Autofahrer übersieht E-Bike-Fahrerin – 44-Jährige erleidet Verletzungen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend, 25. Juni 2017, hat sich in Herisau eine Kollision zwischen einem Auto und einer E-Bike-Fahrerin ereignet.

Die Velofahrerin erlitt Gesichtsverletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital überführt.

Um 17.45 Uhr hielt ein 50-Jähriger Automobilist auf dem Trottoir Höhe Schwellbrunnerstrasse 1 an. Nachdem eine Drittperson in den Wagen gestiegen war, setzte der Lenker seine Fahrt in Richtung Herisau fort.

Beim Einbiegen in die Schwellbrunnerstrasse übersah er eine E-Bike-Fahrerin, welche in dieselbe Fahrtrichtung unterwegs war. Die 44-Jährige Velofahrerin prallte in die vordere linke Fahrzeugseite und stürzte. Die Radfahrerin erlitt durch die Kollision eine Platzwunde am Kunde und Schürfungen.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Symbolbild © Tom Hooliganov – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Autofahrer übersieht E-Bike-Fahrerin – 44-Jährige erleidet Verletzungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.