Chur GR: Rollerfahrer von rückwärtsfahrendem LKW mitgeschleift

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Dienstag (27.06.2017) frühmorgens ist es auf der Ringstrasse, Höhe Calandastrasse, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Rollerfahrer wurde von einem rückwärtsfahrenden Lastwagen erfasst und verletzt.

Der Lastwagenfahrer fuhr von der Wiesentalstrasse herkommend über die Ringstrasse. Der Chauffeur beabsichtigte an der Tittwiesenstasse das Ladegut abzuladen. Nach eigener Aussage bemerkte der Chauffeur, dass die Zufahrt zum Abladeort wegen der dortigen Baustelle nicht möglich war.

Folglich setzte er seinen Lastwagen zurück, mit der Absicht über die Calandastrasse zum Abladeort zu gelangen. Dabei erkannte der Chauffeur nicht, dass hinter seinem Lastwagen zwischenzeitlich ein Rollerfahrer stand.

Der Rollerfahrer wurden vom Heck des Lastwagens erfasst und zu Boden gerissen. Rund zwölf Meter wurde der Mann samt Roller vom Lastwagen mitgeschleift. Der Rollerfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in Kantonsspital Graubünden überführt. Am Roller entstand Totalschaden.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Rollerfahrer von rückwärtsfahrendem LKW mitgeschleift

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.