Münchenstein BL: Kellerbrand – zwei Personen ins Spital gebracht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch, 27. / 28. Juni 2017, kurz nach 01.15 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Blauenstrasse in Münchenstein BL zu einem Brandfall. Zwei Personen wurden verletzt.

Die entsprechende Meldung war um 01.18 Uhr in der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal eingegangen. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses aus.

Zum Zeitpunkt der Brandentdeckung befanden sich mehrere Personen im Gebäude, welche sich aber rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Zwei Bewohner des vom Brand betroffenen Mehrfamilienhauses wurden durch die Sanität mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Spital gebracht, konnten dieses jedoch in der Zwischenzeit wieder verlassen.

Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

Die Brandursache steht noch nicht abschliessend fest und ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen. Im Vordergrund steht ein technischer Defekt. Weitere Abklärungen durch die Forensik der Polizei Basel-Landschaft sind im Gang.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Symbolbild © kosmenkod – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Münchenstein BL: Kellerbrand – zwei Personen ins Spital gebracht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.