Tägerwilen TG: 15-Jähriger nach Badeunfall mit Rega ins Spital geflogen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach einem Badeunfall in Tägerwilen musste am Mittwoch ein 15-Jähriger durch die Rega ins Spital geflogen werden.

Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der Jugendliche befand sich mit Kollegen kurz nach 13.30 Uhr im Seerhein am Baden, als er plötzlich aus bislang ungeklärten Gründen im Wasser versank. Sofort wurde er von einem Badegast geborgen und an Land gebracht. Der Rettungsdienst sowie ein Notarzt waren rasch vor Ort und reanimierten den Verunfallten. Die Rega flog den Patienten in lebensbedrohlichem Zustand ins Spital.

Zur Klärung des genauen Hergangs sucht die Kantonspolizei Thurgau Personen, die den Badeunfall beobachtet haben.

Zeugenaufruf

Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 071 221 40 00 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Tägerwilen TG: 15-Jähriger nach Badeunfall mit Rega ins Spital geflogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.