Kanton BL: Aufgrund von starken Regenfällen zahlreiche Feuerwehreinsätze

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei der Polizei Basel-Landschaft gingen am Mittwochabend, 28. Juni 2017, ab zirka 20.00 Uhr, dutzende Meldungen wegen den starken Regenfällen ein. Mehrere Keller standen unter Wasser. Die Lage hat sich mittlerweile normalisiert. Verletzt wurde niemand.

Die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft erhielt gegen 30 Meldungen in Zusammenhang mit den starken Regenfällen von gestern Abend.

Elf Einsätze hatte die Feuerwehr in der Gemeinde Arlesheim. Acht Mal musste sie in der Gemeinde Muttenz ausrücken. Auch weitere Gemeinden, vor allem aus dem unteren Baselbiet, waren von den starken Regenfällen betroffen. In dem meisten Fällen wurden Keller oder Liftschächte überflutet.

Die letzten Meldungen gingen gegen 22.15 Uhr bei der Polizei ein. Es ist ausschliesslich zu Sachschäden gekommen. Personen wurden keine verletzt.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Symbolbild © Brian A Jackson – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton BL: Aufgrund von starken Regenfällen zahlreiche Feuerwehreinsätze

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.