Stadt St.Gallen: Alkoholisierter Velofahrer (36) prallt gegen die Motorhaube

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (30.06.2017) ereignete sich an der Steinachstrasse ein Verkehrsunfall wobei ein Velofahrer verletzt wurde. Der Autofahrer übersah den entgegenkommenden Fahrradfahrer.

Beide Fahrer rochen stark nach Alkohol. Mit unbestimmten Verletzungen wurde der Velofahrer ins Spital verbracht.

Am Freitagabend um 21:55 Uhr fuhr ein 36-jähriger Fahrradfahrer auf der Steinachstrasse stadtauswärts. Ein 60-jähriger Autolenker fuhr dem Velofahrer auf der Steinachstrasse entgegen und beabsichtigte nach links in die Singenbergstrasse abzubiegen. Dabei übersah er den korrekt entgegenkommenden Fahrradlenker, wobei es zur Kollision kam. Der Velofahrer prallte gegen die Motorhaube und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Schlussendlich blieb er auf der Fahrbahn liegen. Er musste mit unbestimmten Verletzungen ins Kantonsspital St.Gallen verbracht werden. Die beim Autofahrer durchgeführte Atemalkoholprobe zeigte einen Wert von 0.32 mg/l an. Da der Fahrradfahrer ebenfalls stark nach Alkohol roch, wurde durch die Staatsanwaltschaft St.Gallen eine Blutprobe angeordnet.





 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Alkoholisierter Velofahrer (36) prallt gegen die Motorhaube

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.