Liechtenstein: Mehrere Verkehrsunfälle bei Abbiegemanövern

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Liechtenstein: Mehrere Verkehrsunfälle bei Abbiegemanövern
Jetzt bewerten!

Übers Wochenende kam es zu mehreren Verkehrsunfällen vor allem bei Abbiegemanövern. Ein Radfahrer zog sich Verletzungen zu.

Am Freitagabend verursachte eine unbekannte Täterschaft einen Unfall in Vaduz (s. Artikelbild). Der Fahrzeuglenker fuhr im Zeitraum von 19.00 bis 20.45 Uhr auf der ‚Egertastrasse‘, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Steinkorb auf einem Vorplatz. Der unbekannte Fahrzeuglenker verliess die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Eine Kollision mit zwei Fahrzeugen ereignete sich am Samstagmittag in Gamprin. Eine Autofahrerin beabsichtigte kurz vor 11.30 Uhr von einer Nebenstrasse in die ‚Ruggeller Strasse‘ einzufahren. Dabei übersah sie einen vortrittsberechtigten Wagen auf dieser Strasse wodurch es zur Kollision kam. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden.



Zu einem Unfall mit einem Radfahrer kam es kurze Zeit später in Nendeln. Ein Lenker eines Personenwagens fuhr auf der ‚Churerstrasse‘ in nördliche Richtung, mit der Absicht nach links abzubiegen. Aufgrund der Geschwindigkeitsreduktion setzte ein folgender Radfahrer zum Überholmanöver an. Dabei streifte er das Auto, lenkte sein Fahrrad nach links um eine Kollision zu vermeiden und kam zu Sturz. Der Radfahrer zog sich diverse Verletzungen zu, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

In Triesen kam es am Sonntagmittag zu einem Verkehrsunfall ohne verletzte Personen. Eine Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf der ‚Landestrasse‘, mit der Absicht nach rechts abzubiegen. Ein folgender Fahrzeuglenker überholte das wartende Auto rechts wobei es zur Kollision kam. Bislang ist aufgrund unterschiedlicher Aussagen nicht klar, in welche Richtung das vordere Auto den Blinker gesetzt hatte.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Liechtenstein: Mehrere Verkehrsunfälle bei Abbiegemanövern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.