Oberriet SG: Autolenker will Zigarette anzünden und kracht gegen Strassenlampe

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag (02.07.2017), kurz vor 5 Uhr, ist auf der Staatsstrasse ein 35-jähriger Mann mit seinem Auto von der Strasse abgekommen und in eine Strassenlampe gefahren.

Der 35-jährige Mann fuhr mit seinem Auto von Rüthi in Richtung Altstätten. Gemäss seinen eigenen Angaben, beabsichtigte er auf Höhe Staatsstrasse 168, eine Zigarette aus der auf dem Beifahrersitz liegenden Zigarettenpackung zu nehmen.

Dabei kam er rechts von der Strasse ab und kollidierte mit der rechten Fahrzeugfront ungebremst mit einer Strassenlampe. Anschliessend lenkte der Mann sein Auto scharf nach links und brachte es zum Stillstand. Beim Mann wurde Fahrunfähigkeit festgestellt. Er musste eine Blut- und Urinprobe sowie seinen Führerausweis abgeben. Der Sachschaden am total beschädigten Auto und der Strassenlampe beläuft sich auf rund 15‘000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberriet SG: Autolenker will Zigarette anzünden und kracht gegen Strassenlampe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.