Stadt Zürich: Hausbesitzer überrascht Einbrecher auf frischer Tat

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag, 3. Juli 2017, verhaftete die Stadtpolizei Zürich im Kreis 6 einen Mann, der zuvor versuchte hatte, in ein Einfamilienhaus einzubrechen.

Kurz nach 10.45 Uhr schaute der Besitzer eines Einfamilienhauses im Kreis 6 aus dem Fenster und sah einen Unbekannten mit Handschuhen, der soeben versuchte, seine Gartensitzplatztüre aufzubrechen.

Als der Einbrecher merkte, dass er überrascht worden war, flüchtete er zu Fuss in unbekannte Richtung. Der Geschädigte alarmierte sofort die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich. Mehrere Patrouillen rückten aus und konnten den mutmasslichen Einbrecher aufgrund des guten Signalements in unmittelbarer Nähe des Tatorts anhalten und verhaften.

Der Mann, dessen Personalien noch nicht genau feststehen, wurde für weitere Abklärungen in eine Polizeiwache geführt.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Hausbesitzer überrascht Einbrecher auf frischer Tat

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.