Staad SG: Ausnahmetransport beim Bahnübergang steckengeblieben

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Staad SG: Ausnahmetransport beim Bahnübergang steckengeblieben
4.8 (95%)
4 Bewertung(en)

Am Montag (03.07.2017), kurz nach 22 Uhr, ist auf der Thalerstrasse ein Ausnahmetransport beim Bahnübergang steckengeblieben und hat diesen blockiert.

Der 43-Meter-lange Sattelzug sollte ab Altenrhein zum Zollamt Au gelangen. Auf der Rampe beim Bahnübergang blieb stecken, da der nötige Platz für die Durchfahrt nicht vorhanden war. Die schwere Fahrzeugkombination mit der Ladung konnte weder vorwärts- noch rückwärtsfahren.

Ein aufgebotener Kranwagen konnte den hinteren Teil der Fahrzeugkombination anheben und diese so aus der misslichen Lage befreien. Anschliessend wurde der Ausnahmetransport zurück nach Altenrhein gefahren.




 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Staad SG: Ausnahmetransport beim Bahnübergang steckengeblieben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.