Stadt St.Gallen: Nach Streifkollision weitergefahren – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (03.07.2017) kam es auf der Speicherstrasse in Richtung Stadt St.Gallen zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde der Personenwagen einer 23-jährigen Autofahrerin von einem unbekannten Fahrzeug gestreift.

Das Täterfahrzeug fuhr ohne Meldung weiter.

Am Montagmorgen kam es auf der Speicherstrasse bei der Verzweigung Huebstrasse zu einer Streifkollision. Eine 23-jährige Autofahrerin hielt aufgrund eines Baustellenlichtsignals vor der Verzweigung Huebstrasse an. Während die Lenkerin wartete, fuhr ein unbekanntes Auto an ihr vorbei, um in die Huebstrasse einzubiegen. Dabei kam es zu einer Streifkollision. Das Täterfahrzeug fuhr ohne anzuhalten weiter.

Zeugen, welche zum gesuchten Fahrzeug sowie dessen Fahrerin oder Fahrer Aussagen machen können, werden gebeten sich bei der Stadtpolizei St.Gallen, 071 224 60 00, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Nach Streifkollision weitergefahren – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.