Stans NW / A2: Lieferwagen mit massiver Überlast gestoppt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 03.07.2017, zirka 15:30 Uhr, ist einem Verkehrsteilnehmer im Seelisbergtunnel in Fahrtrichtung Norden ein Lieferwagen aufgefallen, welcher diverse Gegenstände auf dem Fahrzeugdach mitführte.

Aufgrund der eingegangenen Meldung konnte das Fahrzeug im Anschluss durch die Kantonspolizei angehalten und kontrolliert werden. Dabei wurden mehrere teils massive Gewichtsüberschreitungen festgestellt.

Die polizeiliche Gewichtskontrolle des in Frankreich immatrikulierten Lieferwagens ergab, dass das maximal zulässige Gesamtgewicht um knapp 30 Prozent überschritten wurde. Die Kontrolle der Achslasten ergab ein strafbares Übergewicht von rund 23 Prozent auf der ersten Achse und rund 16 Prozent auf der zweiten Achse. Die Reifentragkraft von allen vier Rädern wurde ebenfalls überschritten.

Zudem wurde eine massive Überschreitung der maximalen Dachlast festgestellt. Der Fahrzeuglenker musste eine Bussenkaution hinterlegen und wird zuhanden der Staatsanwaltschaft Nidwalden verzeigt. Er muss zudem mit einem Administrativverfahren rechnen.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Bildquelle: Kantonspolizei Nidwalden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stans NW / A2: Lieferwagen mit massiver Überlast gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.