Aarau AG: Alkoholisierter Asylbewerber wollte in Telecom-Fachgeschäft einbrechen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Aarau AG: Alkoholisierter Asylbewerber wollte in Telecom-Fachgeschäft einbrechen
5 (100%)
4 Bewertung(en)

In der Nacht konnten Kantonspolizisten einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen. Er versuchte, wenige Minuten vorher durch Einschlagen der Verglasung eines Verkaufsgeschäfts in das Tatobjekt zu gelangen. Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 28-jährigen Asylbewerber.

In der Nacht auf Mittwoch, 5. Juli 2017, zirka 01.45 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Anwohner, wie ein unbekannter Mann einen Einbruch in ein Telecom-Fachgeschäft an der Buchserstrasse in Aarau verüben wollte. Diese Feststellung meldete der Anwohner rasch via Polizeinotruf 117.

Nach nur 6 Minuten gelang es einer Patrouille der Kantonspolizei, einen Tatverdächtigen unweit der genannten Adresse anzuhalten und festzunehmen. Es handelte sich um einen 28-jährigen lybischen Asylbewerber. Dieser stand offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Missglückter Einbruchsversuch

Durch den Versuch, die Verglasung des Verkaufsgeschäfts mit Gewalt einzuschlagen, entstand Sachschaden von einigen tausend Franken. Dem Tatverdächtigen gelang es nicht, ins Objekt einzudringen und an Deliktsgut zu gelangen.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung eingeleitet. Der Festgenommene wurde vorläufig inhaftiert.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Aarau AG: Alkoholisierter Asylbewerber wollte in Telecom-Fachgeschäft einbrechen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.