Kanton Aargau: Offene Fenster und Türen für Einbrecher zu „einladend“ – Warnung

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Kanton Aargau: Offene Fenster und Türen für Einbrecher zu „einladend“ – Warnung
Jetzt bewerten!

Die Kantonspolizei rückte in den vergangenen Tagen wiederholt an Einbruch- und Einschleichediebstähle aus. Seit einer Woche wurden über zwei Dutzend Delikte im Wohnbereich gemeldet. Oftmals wird es der Täterschaft, die tagsüber oder in der Nacht agiert, zu leicht gemacht. Die Kantonspolizei mahnt zur Wachsamkeit.

Seit Mittwoch, 28. Juni 2017 rückte die Kantonspolizei zu über zwei Dutzend Einbruch- oder Einschleichediebstähle aus. Die Delikte wurden vor allem im östlichen Kantonsteil, in den Bezirken Baden, Bremgarten, Brugg und Muri gemeldet.

In mehreren Fällen hatte es die unbekannte Täterschaft leicht. Sie gelang durch offenstehende Türen oder Fenster in die Objekte gelangen und so an Deliktsgut gelangen.

Fenster und Türen schliessen

Die jüngsten Beispiele zeigen, dass die Täterschaft solche „Einladungen“ gerne annimmt. Die Kantonspolizei rät deshalb, besonders jetzt bei sommerlichen Temperaturen, Türen und Fenster in der Nacht konsequent zu verschliessen. Bei offenen Schlafzimmerfenstern sollten in der Nacht die Storen oder Läden geschlossen werden.

In den letzten Wochen verzeichnete die Kantonspolizei einen Anstieg der Einbruchsdelikte im Freiamt.

Hier finden Sie wichtige Tipps zur Einbruchsprävention:

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Aargau: Offene Fenster und Türen für Einbrecher zu „einladend“ – Warnung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.