Bad Ragaz SG: Kanadischer Trickbetrüger durch die Kapo St.Gallen festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagnachmittag (08.07.2017), hat die Kantonspolizei St.Gallen in Bad Ragaz einen mutmasslichen Trickbetrüger festgenommen.

Der 57-jährige Kanadier steht unter Verdacht, zuvor in einem Geschäft einen Trickbetrug mit Wechselgeld begangen zu haben.

Gemäss jetzigen Kenntnissen betrat der Mann ein Geschäft in Bad Ragaz und bezahlte mit einem hohen Geldbetrag. Bei der Entgegennahme des Retourgeldes liess er eine Hunderternote verschwinden und forderte sie bei der Verkäuferin erneut ein. Als die Verkäuferin dies Bemerkte, verständigte sie die Kantonspolizei St.Gallen. Da sie den Mann immer noch beobachten konnte, gelang die Festnahme des 57-Jährigen.

Er steht unter Verdacht, am selben Tag in der Region einen weiteren Trickbetrug begangen zu haben. Die Kantonspolizei St.Gallen und die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ermitteln nun, ob der Mann noch für weitere Delikte in Frage kommt. Ebenso werden straf- und ausländerrechtliche Massnahmen gegen ihn geprüft.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bad Ragaz SG: Kanadischer Trickbetrüger durch die Kapo St.Gallen festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.