Sachseln OW: Brand eines Geissstalls – Personen & Tiere keine verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Abend brannte ein Geissstall in Sachseln vollständig nieder. Personen sowie Tiere wurden keine verletzt.

Die Brandursache ist zurzeit unbekannt.

Am 08. Juli 2017, kurz nach 18.30 Uhr geriet ein Geissstall im Gebiet Sigetschwand in Sachseln in Vollbrand. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen und Tiere im oder in unmittelbarer Nähe des Stalls.

Die aufgebotene Gemeindefeuerwehr Sachseln war trotz des schwer zugänglichen Weges schnell vor Ort und konnte ein ausbreiten des Feuers verhindern. Das Gebäude brannte jedoch vollständig nieder.

Die Brandursache ist Gegenstand von weiteren Ermittlungen der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft Obwalden unter Mithilfe von Brand-Spezialisten des Forensischen Institut Zürichs (FOR).

Da das Feuer von weither sichtbar war, gingen anlässlich des Brandes bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Obwalden über 100 Notrufmeldungen ein. Dank dem Notrufüberlauf auf die Einsatzleitzentralen der Kantone Nidwalden, Zug und Schwyz konnten alle Notrufmeldungen rasch entgegengenommen werden.

 

Quelle: Kapo Obwalden
Bildquelle: Kapo Obwalden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sachseln OW: Brand eines Geissstalls – Personen & Tiere keine verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.