Lavin GR: Autofahrer fährt Böschung hoch und kollidiert mit Leitplanke

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Engadinerstrasse ist es am frühen Montagmorgen zu einem Selbstunfall gekommen. Der Autolenker wurde leicht verletzt.

Ein 36-jähriger Mann fuhr am Montagmorgen um sechs Uhr von Susch kommend auf der Engadinerstrasse H27 in Richtung Giarsun.

Auf der Umfahrungsstrasse Lavin geriet er aus unbekannten Gründen über die Gegenfahrspur, verliess die Fahrbahn und fuhr die ansteigende Böschung hoch. Danach überquerte das Auto erneut die Strasse und kollidierte mit der Leitplanke.

Der leicht verletzte Autolenker wurde durch das Ambulanzteam Zernez betreut und ins Spital nach Scuol transportiert. Der Personenwagen wurde total beschädigt und musste abtransportiert werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Lavin GR: Autofahrer fährt Böschung hoch und kollidiert mit Leitplanke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.