Stadt St.Gallen: Zwei Unfallautos wollen bei Grün gefahren sein – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmittag (11.07.2017) kam es auf der Zürcher Strasse, Höhe Kybunpark, zu einem Verkehrsunfall. Personen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch Sachschaden.

Da der Unfallhergang nicht restlos geklärt werden konnte, sucht die Stadtpolizei St.Gallen Zeugen.

Am Dienstagmittag ereignete sich um 11:45 Uhr auf der Verzweigung Zürcher Strasse/Hafnersbergstrasse ein Verkehrsunfall. Dabei kam es zur seitlich-frontalen Kollision zwischen einem 35-jährigen Autofahrer, welcher von der Hafnersbergstrasse in die Zürcher Strasse einbog und einer 36-jährigen Fahrzeuglenkerin, welche ihr Fahrzeug auf der Zürcher Strasse stadteinwärts lenkte. Es wurden keine Personen verletzt.

An den Unfallfahrzeugen entstand mittlerer Sachschaden.

Da beide Unfallbeteiligten angeben, das Lichtsignal habe Grün angezeigt, sucht die Stadtpolizei St.Gallen Zeugen. Personen die Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich unter 071 224 60 00 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Just Go Out There – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Zwei Unfallautos wollen bei Grün gefahren sein – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.