Bern BE: Gleich zwei Frauen von Männern attackiert – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Bern BE: Gleich zwei Frauen von Männern attackiert – Zeugenaufruf
Jetzt bewerten!

Am Wochenende sind im Raum Bern zwei Frauen von Männern angegriffen worden. In beiden Fällen kamen aufmerksame Passanten den Opfern zu Hilfe.

Ein mutmasslicher Täter konnte angehalten werden. Weitere umfangreiche Ermittlungen sind im Gang.

Am frühen Sonntagmorgen, 9. Juli 2017, ist im Breitenrainquartier in Bern eine Frau von einem Mann angegriffen worden. Gemäss aktuellem Kenntnisstand stieg die Frau bei der Haltestelle Breitenrain aus einem vom Bahnhof herkommenden Tram aus und begab sich zu Fuss zu einem Mehrfamilienhaus im Quartier.

Dabei wurde sie aktuellen Erkenntnissen zufolge von einem Mann verfolgt. Als die Frau ein Treppenhaus betrat, wurde sie vom Unbekannten angegriffen. Der Frau gelang es, sich zur Wehr zu setzen und die Eingangstür wieder zu öffnen. In der Zwischenzeit war ein Passant, der zuvor auf die Frau und den ihr folgenden Mann aufmerksam geworden und den beiden deshalb gefolgt war, ebenfalls beim Hauseingang angelangt.

Er kam dem Opfer sofort zu Hilfe. Nach einer kurzen Verfolgung durch den Passanten gelang dem Unbekannten jedoch die Flucht.

Gleichentags am Abend, kurz nach 2000 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein weiterer Angriff auf eine Frau im Bremgartenwald gemeldet.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, war die Frau zu Fuss im Wald unterwegs, als sie unvermittelt von einem Mann angegriffen und mit einem Messer bedroht wurde. Ein Velofahrer wurde auf die Hilferufe des Opfers aufmerksam und eilte zu Hilfe. Er konnte intervenieren und den Mann letztlich zusammen mit einem weiteren Passanten festhalten, bis die Polizei eintraf.

Der Beschuldigte wurde anschliessend durch die Mitarbeitenden der Kantonspolizei Bern angehalten. Er befindet sich in Untersuchungshaft. Das Messer konnte sichergestellt werden.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Bern hat umgehend umfangreiche Ermittlungen zu den Ereignissen aufgenommen und prüft in deren Rahmen auch einen allfälligen Zusammenhang. Personen, die am Sonntagmorgen, zwischen 0530 und 0600 Uhr, im Bereich der Tramhaltestelle Breitenrain verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland / Kantonspolizei Bern
Symbolbild: © AS-kom – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bern BE: Gleich zwei Frauen von Männern attackiert – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.