Münchenwiler BE: Arbeiter bei Verpuffung schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Mittwochnachmittag ist es in einem Industriebetrieb in Münchenwiler zu einem Unfall gekommen. Ein Arbeiter wurde dabei schwer verletzt. Ermittlungen zur Klärung der Umstände wurden aufgenommen.

Die Meldung zu einem Arbeitsunfall in einem Industriebetrieb an der Craux-Strasse in Münchenwiler ging bei der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 12. Juli 2017, um etwa 1355 Uhr, ein.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Mann dabei, Schweissarbeiten auszuführen, als es aus noch zu klärenden Gründen zu einer Verpuffung kam. In der Folge wurde der Mann durch ein Metallteil getroffen und dabei schwer verletzt.

Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde der 46-jährige Arbeiter mit der Rega ins Spital geflogen. Er befindet sich in kritischem Zustand. Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern und dem Rega-Team auch ein Ambulanzteam und Angehörige der Feuerwehr Murten. Ermittlungen zur Klärung der genauen Umstände wurden aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Google Maps



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Münchenwiler BE: Arbeiter bei Verpuffung schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.