Niederteufen AR: Motorradfahrer bei Kollision mittelschwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mittelschwere Verletzungen hat sich am Mittwochmorgen, 12. Juli 2017, ein Motorradfahrer bei einer Kollision mit einem Personenwagen in Niederteufen zugezogen.

Ein 76-jähriger Lenker fuhr um 09.00 Uhr mit seinem Personenwagen aus einem Vorplatz in die Steinerstrassse ein und wollte seine Fahrt in Richtung Dorf Teufen fortsetzen.

Bei diesem Manöver übersah er einen von Stein in Richtung Teufen fahrenden Motorradlenker. In der Folge prallte der Motorradlenker frontal gegen die rechte Fahrzeugfront des Personenwagens, verletzte sich dabei und musste durch die Rettungssanität ins Spital überführt werden.

Am Motorrad und dem beteiligten Personenwagen entstand Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Niederteufen AR: Motorradfahrer bei Kollision mittelschwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.