Moutier BE: Autolenker stürzt bei Unfall in eine Böschung und wird tödlich verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagvormittag hat sich in Moutier ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Auto eine Böschung hinunterstürzte.

Der Lenker konnte nur noch tot geborgen werden. Der Unfallhergang wird untersucht.

Am Samstag, 15. Juli 2017, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich um zirka 1115 im Gorges de Moutier ein schwerer Unfall ereignet habe. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein Autolenker von Roche herkommend in Richtung Moutier unterwegs, als er in einer Linkskurve von der Strasse abkam. In der Folge stürzte das Auto eine Böschung hinunter und kam im angrenzenden Fluss zum Stillstand. Durch die Wucht des Unfalls wurde der Lenker aus dem Auto geschleudert. Die umgehend ausgerückten Rettungskräfte konnten den Mann nur noch tot bergen. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 41-jährigen Spanier aus dem Kanton Bern.

Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste der Gorges de Moutier zwischen Roche und Moutier für mehrere Stunden gesperrt werden.

Im Einsatz standen nebst verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr CRISM, ein Ambulanzteam sowie das Care Team des Kantons Bern. Der Unfallhergang wird untersucht.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © Romolo Tavani – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Moutier BE: Autolenker stürzt bei Unfall in eine Böschung und wird tödlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.