Vaduz (FL): Landespolizei rettet jungen Esel aus Betonschacht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Einen nicht alltäglichen Einsatz hatten zwei Polizisten von der Landespolizei am Samstag 15.07.2017. Um 08:28 Uhr ging bei der Landesnotrufzentrale die Meldung ein, dass ein erst ein Woche alter Esel in Vaduz in einen Betonschacht gefallen und eingeklemmt sei.

Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte, dass der junge Esel nicht mehr auf der Weide stand und fand den kleinen Esel in seiner misslichen Lage. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr Vaduz konnte das Tier bereits durch die Polizei gerettet werden.

Die ausgerückten Polizisten stiegen in den ca. 180 cm tiefen Schacht und befreiten den eingeklemmten  jungen Esel mit eigenen Kräften. Glücklicherweise zog sich der junge Esel keine Verletzungen zu.



 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Vaduz (FL): Landespolizei rettet jungen Esel aus Betonschacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.