Mattenhof BE: Brand in Küche eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen

18.07.2017 |  Von  |  Bern, Brände, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Mattenhof BE: Brand in Küche eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen
Jetzt bewerten!

Am Dienstagmittag hat ein Küchenbrand an der Tscharnerstrasse erheblichen Schaden verursacht. Die Brandursache wird durch die Polizei abgeklärt.

Am Dienstagmittag, 18. Juli 2017, kurz nach 11:30 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Bern zu einem Brand an die Tscharnerstrasse gerufen.

Der Löschzug der Berufsfeuerwehr traf am Einsatzort auf eine stark verrauchte Wohnung. Unter Atemschutz lokalisierten die Einsatzkräfte den Brand in der Küche. Mittels einer Leitung ab Tanklöschfahrzeug wurde der Brand rasch gelöscht.

Anschliessend wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter belüftet und rauchfrei gemacht .

Insgesamt standen nebst der Berufsfeuerwehr fünf Angehörige der Brandcorpskompanie Bern-Ost, die Sanitätspolizei sowie die Kantonspolizei im Einsatz.

Schadensumme kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Die Brandursache ist Gegenstand einer polizeilichen Abklärung.

 

Quelle: Berufsfeuerwehr der Stadt Bern
Artikelbild: Symbolbild © kosmenkod – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mattenhof BE: Brand in Küche eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.