Istighofen TG: Bauernhaus vollständig ausgebrannt (Video)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Brand eines Bauernhauses in Istighofen entstand in der Nacht zum Mittwoch hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 1 Uhr wurde der Bewohner eines Bauernhauses an der Reutistrasse auf die Rauchentwicklung und die Flammen im Obergeschoss aufmerksam und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau stand das Wohnhaus bereits in Vollbrand und griff auf die angebaute Scheune über. Die Feuerwehr Bürglen und die Stützpunktfeuerwehr Weinfelden standen mit über 100 Feuerwehrleuten im Einsatz und löschten das Feuer. Angehörige der Armee, die in der Nähe einen Wiederholungskurs absolvieren, unterstützten die Feuerwehren beim Erstellen des Wassertransportes.



Verletzt wurde beim Brand niemand, es entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau mit Unterstützung eines Elektrosachverständigen abgeklärt. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst beigezogen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Istighofen TG: Bauernhaus vollständig ausgebrannt (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.