Stadt St.Gallen: Bei Verkehrskontrolle fünf Personen zur Anzeige gebracht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Stadt St.Gallen: Bei Verkehrskontrolle fünf Personen zur Anzeige gebracht
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Am Mittwoch (19.07.2017) führte die Stadtpolizei St.Gallen mehrere Verkehrskontrollen durch. Dabei wurden fünf Personen aufgrund unterschiedlicher Tatbestände angezeigt.

Am Mittwoch stellte die Stadtpolizei St.Gallen verschiedene Verkehrsdelikte während Verkehrskontrollen fest.

Eine Patrouille kontrollierte einen Motorradfahrer, welcher sich nicht ausweisen konnte. Abklärungen ergaben, dass der 23-Jährige keinen gültigen Führerausweis besass. Ein 45-jähriger Autofahrer wurde in fahrunfähigem Zustand angehalten. Die Atemluftprobe ergab einen Wert von 0.35 mg/l. Zudem wurden mehrere Berufschauffeure kontrolliert. Ein 44-jähriger, ein 49-jähriger sowie ein 53-jähriger Lastwagenfahrer hielten die Lenk- sowie Arbeitspausen nicht ein.

Die Stadtpolizei St.Gallen zeigte die fünf Personen bei der Staatsanwaltschaft an.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Bei Verkehrskontrolle fünf Personen zur Anzeige gebracht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.