Sugiez FR: Von der Sonne geblendet und in die geschlossenen Bahnschranken geprallt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Sugiez FR: Von der Sonne geblendet und in die geschlossenen Bahnschranken geprallt
1 (20%)
1 Bewertung(en)

Gestern Morgen kollidierte in Sugiez ein Personenwagen mit den Bahnschranken der BLS.

Der Bahnverkehr war in der Folge stark eingeschränkt.

Gestern Freitag, 21.07.2017, um zirka 08 Uhr 20, fuhr eine 61-jährige Automobilistin mit ihrem Personenwagen auf der Industriestrasse von Sugiez in Richtung Ins. Unmittelbar vor dem dortigen Bahnübergang wurde sie angeblich von der noch tief stehenden Sonne geblendet und übersah demnach die eingeschaltete Blinkanlage sowie die geschlossenen Bahnschranken.

In der Folge kam es zu einem Aufprall wobei beide Barrieren stark beschädigt wurden. Der Bahnverkehr zwischen Murten und Neuenburg war daraufhin unterbrochen.

Die beschädigten Schranken wurden umgehend von den Mitarbeitern der TPF ausgewechselt. Das Unfallfahrzeug musste von der Pikett-Garage abgeschleppt werden.

Über die genaue Dauer und der Form der Einschränkungen im Schienenverkehr kann die TPF Auskunft geben unter 026 351 03 40.

 

Quelle: Kapo Freiburg
Bildquelle: Kapo Freiburg



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sugiez FR: Von der Sonne geblendet und in die geschlossenen Bahnschranken geprallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.