Herisau AR: Nicht gesichertes Auto rollt 40 Meter die Strasse hinunter

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 22. Juli  2017, rollte in Herisau ein nicht gesichertes Auto davon. Verletzt wurde niemand.

Eine 40-jährige Automobilistin parkierte ihren Personenwagen um 15.30 Uhr an der Gossauerstrasse auf das Trottoir und verliess das Auto.

Als die Frau wenige Minuten später zum Fahrzeug kam, war dieses rund 40 Meter die abfallende Strasse hinunter gerollt und bei der Steintreppe der Kirche zum Stillstand gekommen. Wie sich herausstellte, war der Wagen ungenügend gegen das Wegrollen gesichert gewesen.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Nicht gesichertes Auto rollt 40 Meter die Strasse hinunter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.