Brittnau AG: Nach bewaffnetem Überfall auf Postfiliale Kroate festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Morgen überfiel ein 38-jähriger Kroate die Postfiliale in Brittnau. Er konnte beim Verlassen des Gebäudes von einer Polizeipatrouille festgenommen werden. Es wurde niemand verletzt.

Am Montag, 24. Juli 2017, kurz vor 7 Uhr, wurde eine Angestellte der Postfiliale in Brittnau bei Arbeitsbeginn von einem Mann, welcher eine Faustfeuerwaffe mitführte, bedroht und gezwungen die Filiale zu öffnen. Im Innern forderte er Bargeld. Eine zweite Angestellte betrat ebenfalls die Filiale und wurde vom Täter zurückgehalten.

Zwischenzeitlich wurde der Raubüberfall der Kantonalen Notrufzentrale gemeldet. Die ersten Polizeipatrouillen waren nur wenige Minuten später vor Ort. Der Täter liess die beiden Angestellten gehen. Sie konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Wenig später konnte der Täter ausserhalb der Postfiliale durch eine Polizeipatrouille angehalten werden. Es handelt sich dabei um einen 38-jährigen Kroaten, ohne Wohnsitz in der Schweiz. Er wurde für weitere Ermittlungen festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Untersuchung.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Brittnau AG: Nach bewaffnetem Überfall auf Postfiliale Kroate festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.