Lauterbrunnen BE: Junger Motorradlenker (22) bei Kollision tödlich verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagnachmittag ist in Lauterbrunnen ein Motorradlenker bei einer Frontalkollision mit einem Auto schwer verletzt worden. Trotz umgehender Rettungsmassnahmen verstarb der 22-Jährige noch auf der Unfallstelle.

Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

Der Unfall wurde der Kantonspolizei Bern am Sonntag, 13. August 2017, kurz nach 1325 Uhr gemeldet. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein Motorradlenker auf der Hauptstrasse von Lauterbrunnen in Richtung Wilderswil unterwegs, als er in einer Rechtskurve im Bereich Sandweidli auf die Gegenfahrbahn geriet. In der Folge kam es zu einer frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto, wobei der Motorradlenker schwer verletzt wurde.

Trotz den Erste-Hilfe-Massnahmen von Passanten und dem Rettungseinsatz der umgehend aufgebotenen Einsatzkräfte, konnte nicht verhindert werden, dass der Mann noch auf der Unfallstelle verstarb. Es handelt es sich um einen 22-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Im Rahmen der Rettungsarbeiten standen neben der Kantonspolizei Bern, ein Helikopter der Rega, zwei Ambulanzteams sowie die Feuerwehren Lauterbrunnen und Wilderswil im Einsatz. Zudem wurde das Care Team des Kantons Bern aufgeboten. Die Hauptstrasse musste für die Dauer der Unfallarbeiten während mehrerer Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Kantonspolizei Bern hat unter Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © Andrew Mayovskyy – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Lauterbrunnen BE: Junger Motorradlenker (22) bei Kollision tödlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.