Zeugenaufruf in Bern Stadt: Sieben Männer nach Auseinandersetzung angehalten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Zeugenaufruf in Bern Stadt: Sieben Männer nach Auseinandersetzung angehalten
3.5 (70%)
2 Bewertung(en)

Am frühen Sonntagmorgen ist es im Bahnhofparking in Bern zu einer Auseinandersetzung unter zahlreichen Personen gekommen. Als die Einsatzkräfte intervenierten, wurden sie bedrängt und beschimpft.

Es mussten Mittel eingesetzt werden. Sieben Männer wurden angehalten, einer davon wurde leicht verletzt. Weitere Ermittlungen laufen, die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntag, 3. September 2017, wurde der Kantonspolizei Bern kurz nach 0530 Uhr eine Schlägerei unter mehreren Personen im Obergeschoss des Bahnhofparkings in Bern gemeldet. Vor Ort trafen die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte auf mehrere Dutzend Personen, die aus noch zu klärenden Gründen in eine Auseinandersetzung geraten waren. Als die Polizistinnen und Polizisten intervenierten, um die streitenden Personen zu trennen, wurden sie von einzelnen Personen aus der Gruppe massiv bedrängt und beschimpft. Dabei wurde auch versucht, polizeiliche Anhaltungen mittels Körpergewalt zu verhindern. Um die Situation zu beruhigen, mussten vereinzelt gezielt Mittel eingesetzt werden.

Insgesamt wurden im Rahmen des Einsatzes sieben Männer im Alter zwischen 19 und 27 Jahren angehalten. Einer von ihnen, welcher die Einsatzkräfte wiederholt bedrängte, stürzte im Zuge der Ereignisse und wurde leicht verletzt. Er wurde nach der Anhaltung mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Sämtliche anderen Angehaltenen wurden für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zu den Umständen der Auseinandersetzung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben zu den Hintergründen oder zu allfälligen Ereignissen im Vorfeld der Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 (0)31 634 41 11 zu melden.

 

Quelle: Kapo Bern
Bildquelle / Symbolbild: Printscreen srf.ch



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf in Bern Stadt: Sieben Männer nach Auseinandersetzung angehalten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.