Nendeln (FL): Betrunkene Lenkerin fährt nach Kollision mit plattem Reifen weiter

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Nendeln (FL): Betrunkene Lenkerin fährt nach Kollision mit plattem Reifen weiter
Jetzt bewerten!

Am Sonntag ereignete sich in Nendeln ein Verkehrsunfall durch eine alkoholisierte Frau, verletzt wurde niemand.

Eine Autolenkerin war gegen 12:30 Uhr von Schaan in nördliche Richtung unterwegs, als sie bei der Dorfeinfahrt in Nendeln eine dort befindliche Mittelinsel überfuhr und dadurch auf die Gegenfahrbahn geriet.

Trotz eines platten Reifens setzte sie die Fahrt fort und kollidierte anschliessend bei der Engelkreuzung mit einem Auto, welches bereits bei der Ampelanlage stand. Nach dem Zusammenstoss verhielt sich die Frau pflichtwidrig und verliess die Unfallstelle.

Diese konnte bei den anschliessenden Ermittlungen durch die Landespolizei ausfindig gemacht werden.



 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Unglaublich, was da so alles besoffen auf unseren Strassen herum fährt, sich und andere gefährden und nebenbei noch dafür sorgen, dass die Versicherungsprämien stetig steigen !

Ihr Kommentar zu:

Nendeln (FL): Betrunkene Lenkerin fährt nach Kollision mit plattem Reifen weiter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.