Speicherschwendi AR – Kantonspolizei: Ablenkung führt zu Frontalkollision

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Speicherschwendi AR – Kantonspolizei: Ablenkung führt zu Frontalkollision
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Montagmorgen, 04. September 2017, ereignete sich in Speicherschwendi ein Verkehrsunfall mit drei Autos.

Durch den Rettungsdienst musste der Unfallverursacher ins Spital überführt werden.

Um 08.20 Uhr lenkte ein 24-Jähriger Mann sein Auto auf der Hauptstrasse von Speicher in Richtung St. Gallen. Auf der Haldenstrasse fiel ihm nach eigenen Aussagen ein Gegenstand vom Beifahrersitz auf die Fussmatte. Während der Fahrt hob er diesen auf. Dabei geriet sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und streifte seitlich einen entgegenkommenden Personenwagen. Durch die Kollision wurde das vordere rechte Rad quergestellt und das Fahrzeug schleuderte auf der Gegenfahrbahn frontal in ein weiteres Auto. Der Unfallverursacher zog sich komplexe Kopfverletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital überführt. Die anderen beiden Lenker suchten selbständig einen Mediziner auf. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Da eine grössere Menge Motorenöl auslief, wurde die Feuerwehr Speicher aufgeboten.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Speicherschwendi AR – Kantonspolizei: Ablenkung führt zu Frontalkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.