Winterthur ZH: Taschendiebin (39) aus der Slowakei in flagranti verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Winterthur ZH: Taschendiebin (39) aus der Slowakei in flagranti verhaftet
Jetzt bewerten!

Die Stadtpolizei Winterthur verhaftete am 31. August 2017 eine 39-jährige slowakische Staatsangehörige.

Sie wurde in flagranti beim Taschendiebstahl erwischt.

Zivile Polizisten konnten beobachten, wie ein Rentner in der Innenstadt einen Bargeldbezug tätigte. Kurz darauf ging eine jüngere Frau zu ihm hin und begrabschte den älteren Mann. Dabei entwendete sie ihm das Couvert mit CHF 3000.- Inhalt aus der Hosentasche. Sie wurde auf der Stelle verhaftet.

Ermittlungen ergaben, dass die Frau den Geschädigten einige Tage zuvor in einem Restaurant angesprochen hatte. Bei darauffolgenden Treffen bot ihm die Slowakin körperlichen Kontakt gegen Entgelt an.

Sie erhielt von der Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl wegen Diebstahls und Missachten der Meldepflicht beim Ausüben einer Erwerbstätigkeit.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Alexa Zari – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Taschendiebin (39) aus der Slowakei in flagranti verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.