Sils im Domleschg GR: Rega-App – Suchaktion glücklich ausgegangen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Sils im Domleschg GR: Rega-App – Suchaktion glücklich ausgegangen
Jetzt bewerten!

In Sils im Domleschg hat am Samstagmorgen ein Mann mittels seines Mobiltelefons einen Hilferuf bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden abgesetzt.

Der Mann konnte schliesslich leicht verletzt zuhause angetroffen werden.

Der 23-jährige Schweizer meldete um 01.50 Uhr bei der Kantonspolizei, dass er sich im Wald oberhalb Sils befinde und Hilfe benötige. Über sein Rega-App konnte er seine Koordinaten mitteilen. Das Gebiet befand sich bei Campi oberhalb Sils im Domleschg. Weil sein Mobiltelefon keine Akkuleistung mehr hatte brach der Kontakt zum Anrufer ab. Über die Regazentrale wurde die Alpine Rettung mit einem Suchhund aufgeboten. Die ausgerückten Suchtrupps, bestehend aus der Alpinen Rettung und der Kantonspolizei konnten den Vermissten aber nicht lokalisieren. Schliesslich erhielt die Polizei um 09.25 Uhr die Mitteilung, wonach der Vermisste selbständig mit dem Zug nach Davos gereist sei. Daraufhin konnte die Suchaktion abgebrochen werden. Der Mann hatte sich leicht am Knie verletzt und wird möglicherweise selbständig einen Arzt aufsuchen.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo GRaubünden / Symbolbild Rega-App



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sils im Domleschg GR: Rega-App – Suchaktion glücklich ausgegangen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.