Kapo Thurgau: „Rad steht – Kind geht“ gilt das ganze Jahr, nicht nur zum Schulbeginn

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Kapo Thurgau: „Rad steht – Kind geht“ gilt das ganze Jahr, nicht nur zum Schulbeginn
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Vor rund einem Monat haben im ganzen Kanton mehrere tausend Schülerinnen, Schüler und Kindergartenkindern zum ersten Mal den Schulweg unter die kleinen Füsse genommen.

Das kann gerade am Anfang zu brenzligen Situationen führen. Die Kantonspolizei Thurgau zeigt deshalb seit mehreren Jahren in dieser Zeit Präsenz an gefährlichen Stellen und Fussgängerstreifen. Alleine in diesem Jahr standen die Polizistinnen und Polizisten weit über 150 Mal bereit und stellten sicher, dass alles glatt läuft.

Die Überquerung des Fussgängerstreifens muss aber auch ohne Polizeipräsenz klappen. Deshalb unterrichtet der Instruktionsdienst der Kantonspolizei Thurgau schon die Kindergartenkinder darin, wie das mit dem „warte-luege-lose-laufe“ genau funktioniert.

Und natürlich spielen auch die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer eine enorm wichtige Rolle! Der Solgan „Rad steht – Kind geht“ gilt das ganze Jahr, nicht nur zum Schulbeginn. So, dass alle kleinen Fussgängerinnen und Fussgänger sicher in die Schule und wieder nach Hause kommen.

 

Quelle: Kapo Thurgau
Bildquelle: Kapo Thurgau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kapo Thurgau: „Rad steht – Kind geht“ gilt das ganze Jahr, nicht nur zum Schulbeginn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.